Historie

Schöne Fahrräder

wecken Emotionen - beim Betrachter und noch viel mehr beim Benutzer. Mit Ihnen zusammen das richtige Rad auszusuchen, es perfekt zusammen zu bauen, damit Sie lange Freude daran haben, ist eine schöne Beschäftigung, die ich seit 1990 mit immer noch wachsender Freude ausübe.

Klaus Riedel und ich gründeten damals einen Handel mit Transporträdern und Anhängern. Im Hinterhofladen gab es dann 1991 schon das erste Liegerad. In vielen Bereichen führte unsere Begeisterung für's Besondere dazu, dass wir Pioniere wurden: Kinderanhänger, Falträder, Laufrädchen und Anhänge-Räder für Kinder, Cityräder mit Einrohr-Rahmen, elektrische Zusatzantriebe. Immer waren derartig neue Produkte zuerst bei uns zu finden.
Heute hat das große Angebot an Spezialrädern Magnetwirkung für Kunden aus einem sehr großen Umkreis. Lange Erfahrung und intensive Marktkenntnis, strikte Qualitätsorientierung, großes Sortiment und guter Service: es hat sich herumgesprochen, dass auch ein weiter Weg zu fahr-rad!kal lohnt.

Schwerpunkt Rehatechnik:

Schon vor 25 Jahren boten wir mit dem 'Anthrotech TRIKE' das erste Liegedreirad an - und verkauften es immer öfter an Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Liege-Dreiräder sind besonders geeignet für solche Kunden - kippstabil, leicht zu beherrschen, einfach sicher! - und sind heute in verschiedensten Formen auf dem Markt. 

Ob neurologische Erkrankungen wie MS oder Parkinson, Folgen von Schlaganfall oder Unfällen, angeborene Defizite oder einfach Unsicherheit, weil Sie das Radfahren in Ihrer Jugend nicht sicher erlernnen konnten - es gibt kaum ein Handicap, das sich nicht mit geeigneter Technik ausgleichen lässt! Unser Betrieb ist präqualifiziert zur direkten Abrechnung mit Kostenträgern. Ständige Fortbildungen (Medizinprodukteberater, Reha-Experte, Herstellerschulungen) sichern die hohen Qualitätsstandards.